Ursupator

Usurpator Der Ausdruck Usurpator für jemanden, der widerrechtlich die Macht an sich reißt, geht auf das lateinische Verb usurpare = in Anspruch nehmen, in Besitz nehmen; sich widerrechtlich aneignen zurück. Es ist zusammengezogen aus usu rapere = durch Gebrauch rauben (d. h. "durch tatsächlichen Gebrauch eine Sache in seinen Besitz bringen"). Ebenso: Usurpation, usurpieren.

Korrektes Schreiben. 2014.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.